Logo Innsbruck informiert
Begingen gemeinsam die Firstfeier (v. l.): DI (FH) Martin Grießenböck (Baumanagement IIG), Thomas Huter (Huter & Söhne), Baumeister Markus Schöpf (Geschäftsbereichsleiter IIG), Gregor Embacher (Huter & Söhne), IIG-Geschäftsführer Dr. Franz Danler, Architekt DI Gerhard Walter, Architekt DI Jörg Streli, Christoph Appler (Vertreter der Vereinsgemeinschaft), Ing. Bernhard Huter (Vertreter der Vereinsgemeinschaft), Ring-Verein Obmann Michael Kirschner und Musikkapellen-Obmann Ing. Johann Egg
Begingen gemeinsam die Firstfeier (v. l.): DI (FH) Martin Grießenböck (Baumanagement IIG), Thomas Huter (Huter & Söhne), Baumeister Markus Schöpf (Geschäftsbereichsleiter IIG), Gregor Embacher (Huter & Söhne), IIG-Geschäftsführer Dr. Franz Danler, Architekt DI Gerhard Walter, Architekt DI Jörg Streli, Christoph Appler (Vertreter der Vereinsgemeinschaft), Ing. Bernhard Huter (Vertreter der Vereinsgemeinschaft), Ring-Verein Obmann Michael Kirschner und Musikkapellen-Obmann Ing. Johann Egg

Firstfeier: Vereinsheim Arzl

Erweitertes Vereinsheim in Arzl präsentiert

Nachdem das über 30 Jahre alte Vereinsheim Arzl am Schusterbergweg den heutigen Anforderungen teilweise nicht mehr entsprach, fiel die Entscheidung für eine Bestandssanierung und Erweiterung. Durchgeführt wurden diese von der Innsbrucker Immobiliengesellschaft (IIG). Im Beisein der NutzerInnen und Angestellten der Baufirmen wurde im Juli die Firstfeier begangen.

Der Ausbau umfasst einen modernisierten Musikproberaum, der mehr Platz für die Stadtmusikkappelle Innsbruck-Arzl bietet. Außerdem erhält der Ring-Verein AC Vollkraft einen neuen Trainingsraum inklusive Damen- und Herrengarderoben mit entsprechenden Sanitärbereichen. Eine öffentliche WC-Anlage für die BesucherInnen des nahen Waldspielplatzes ist im westseitigen Anbau zu finden und von außen zugänglich. Im Zuge des Umbaus wurde zusätzlich von einer Ölheizung auf Biomasse-Pellets umgestellt. Durch die energetischen Sanierungsmaßnahmen wird der Heizwärmebedarf um ca. 70 Prozent reduziert. (AA)